Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Versand nur in Deutschland

Achtung – Ich bitte um Kenntnisnahme, dass ich nur innerhalb von Deutschland versende.

Da ich immer wieder gefragt werden, hier die ausführliche Erklärung

Das liegt an der Verpackungsverordnung der EU.


Man muss sich in Deutschland registrieren, wenn man irgendetwas an Privatkunden verkauft oder versendet.
Die Kartonage, die von den Entsorgungsbetrieben als Wertstoff eingesammelt und weiterverkauft wird, muss man im LUCID-Register jährlich anmelden und über einen Dienstleister zahlt man als Versender noch einmal dafür.

Prinzipiell ist es nicht schlecht, wenn der Verursacher für den Verpackungsmüll bezahlt.
Ich habe mich natürlich auch ganz brav angemeldet und zahle meinen Beitrag.

Jetzt ist das allerdings nicht auf dem deutschen Müll gewachsen, sondern es handelt sich um eine Meisterleistung der EU.

Diese Regel gilt in der gesamten Europäischen Union!

Es wäre immer noch nicht schlimm, wenn die Regelung einheitlich wäre.
Allerdings kocht jedes Land sein eigenes Süppchen.
Eine zentrale Stelle gibt es nicht.

Man muss sich also bei 27 EU-Ländern in jedem Land einzeln registrieren!
In jedem Land einzeln eine jährliche Voranmeldung abgeben, in jedem Land eine Mengenmeldung abgeben, wieviel man dorthin versandt hat und natürlich benötigt man für jedes Land einen Vertrag mit einem Dienstleister, der sich um die Abwicklung der Verpackungsentsorgung kümmert – obwohl es sich bei der Kartonage um Rohstoffe handelt, die von den Entsorgern weiterverkauft werden! Kunststoff-Verpackungen verwende ich nicht.
Für Österreich wären das beispielsweise 150,- Euro pro Jahr.
Einfach mal auf 27 Länder hochrechnen.


Das rechnet sich weder vom Aufwand, noch von den Kosten!

Liebe EU, es ist toll, dass Ihr nur an die großen Firmen denkt. Bald gibt es nur noch abhängig Beschäftigte in Europa, jeder ist irgendwo Sklave. Selbständige und Kleinfirmen gibt es dann nicht mehr.

Liebe EU, nehmt doch noch die Ukraine, Albanien und alle anderen auf, die gerne mitspielen wollen.
Ich bin jedenfalls raus.
Versand ausschliesslich innerhalb Deutschland!

Natürlich wird niemand diskriminiert oder benachteiligt.
Ich verkaufe natürlich gerne an alle EU-Bürger (und auch andere).
Voraussetzung ist eine Lieferadresse in Deutschland!


Für alle, die gerne bestellen wollen und nicht in Deutschland wohnen, gibt es natürlich auch alternative Möglichkeiten:

Nutzt einen Paketservice.
Da ich mit keiner der Firmen irgendetwas zu tun habe, werde ich hier keine auflisten. Tante Google findet aber mit dem Stichwort Paketservice einige Firmen, die Sendungen ins Ausland weiterleiten oder zur Abholung aufbewahren.

Paketservice, Grenzpaket und mehr. Es gibt genug Anbieter für alle.

Tut mir leid für alle, die gerne eine Direktlieferung hätten, aber mir ist das als 1-Mann-Betrieb zu aufwändig.
Solange die EU keine brauchbare Lösung anbietet, versende ich ausschliesslich innerhalb Deutschland.

Falls jemand einen Lösungsvorschlag hat, nehme ich gerne entsprechende Hinweise auf.

Österreich
1. Nutze einen Dienstleister wie Grenzpaket, logoX oder D-A-Packs

2. Firmen mit entsprechender Registrierung und Nachweis, dass sie selbst als Importeur auftreten, können beliefert werden. In diesem Fall sind die Empfänger für die korrekte Abwicklung verantwortlich.
Versand ausschließlich als Paket.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.