Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Neue Preisangabenverordnung umgesetzt.

Ja, man hat ja sonst nichts zu tun. Irgendwelchen Bürokraten geht da wieder einer ab, wenn sie neue Regeln einführen dürfen. Ab 28.5.2022 gibt es wieder mal neue Vorgaben umzusetzen:
Der 50ml Kleber kostet jetzt eben 160,- Euro pro Liter – Grundpreise dürfen nicht mehr auf 100ml geschrieben werden.
Keine Angst, ist dieselbe Menge und derselbe Artikel zum selben Preis.
Nur eben jetzt nach der neuesten Preisangabenverordnung.

Die Rollenware Decalfolie gibt es nur noch auf Anfrage und nur für Gewerbe.

Ob ich bei den A4-Bögen den Preis pro Quadratmeter hinschreiben muss?
Keine Ahnung, ich verkaufe die Dinger nach Stück.

Irgendwann gibt es nur noch große Konzerne und die kleinen Geschäfte machen zu.
Alle sollen nur noch abhängig beschäftigt sein.
Weg mit dem Mittelstand und den kleinen Einzelfirmen!

Falls ich irgendwo irgendwas umzusetzen vergessen habe – bitte um Mitteilung.
Mal sehen, ob es noch anständige Menschen gibt, oder gleich irgendwer deswegen eine Abmahnung schickt, weil ich irgendwo ein Komma vergessen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.